Bundesrat stiehlt 2. Säule

OK, die Überschrift stimmt nicht und das Thema ist uralt. Keine Zeitung schreibt mehr davon und nachdem der Herr Bundesratte Burkhalter nun auch relativiert hat scheint eh keine Sau mehr danach zu quieken. Aber.. bitte, was soll das ganze?

Es gibt Leute, die verpulvern ihre Altersvorsorge (2. Säule, in der Schweiz auch Pensionskasse genannt) schon vor der Rente. Hier ist Meinereiner klar der Meinung, das geht nicht! Aber deswegen jungen Eltern die Möglichkeit zu nehmen, mit einem Vorbezug der zweiten Säule ein Eigenheim zu erwerben finde ich schlicht Diebstahl.

Meinereiners Vorschlag zum Thema 2. Säule und Altersvorsorge: Continue reading

Bist Du schwul, bist Du krank!

oder anders ausgedrückt: Du bist Freiwild für Behörden und auch alle anderen. So gelesen im Online-Bund. Meinereiner wusste nicht, dass nur etwa 30 Staaten die gleichgeschlechtliche Partnerschaft erlauben. Meinereiner wusste aber, dass es in vielen Staaten kritisch ist, sich zu seiner sexuellen Ausrichtung zu bekennen. Insbesondere dann, wenn es sich nicht um die heterosexuelle Ausrichtung in der Art der Missionarsstellung handelt. Denn alles andere wird verteufelt. Ob es nun BDSM oder andere Spielarten geht… das ist doch alles pervers. Da darf es doch schon gar nicht vorkommen, dass Frau mit Frau, Mann mit Mann oder gar Frauen mit Frauen und Männer mit Männern…. wobei, so manch verklemmten Staatsführer ist es ganz recht, mal einen Lesbenporno reinzuziehen… Continue reading

Dichtestress in Gefängnis – SVP startet Initiative

Die SVP ist konsequent. Weil in der Genfer Strafanstalt Champ-Dollon die Untersuchungsgefangenen (und andere auch) etwas beengt leben müssen will die SVP eine Masseneinwanderungsinitiative starten. Ab sofort sollen nur noch so viele einreisen dürfen, wie ausreisen. Alle anderen werden, unter Rücksichtnahme auf internationale Verträge, ohne Rücksicht auf die Staatsbürgerschaft ausgewiesen. Gerüchteweise soll die Schweiz mit Osttimor einen bilateralen Vertrag ausarbeiten, um die ausgewiesenen Schweizer aufzunehmen.

Derweil wird ein von der EU hofierter Staat immer mehr zur Diktatur… und zeigt den anderen Staatsführern, wie man sein Volk ruhig hält.

Swisscom – Preise für Mobilphones zu hoch

Wer sich die Mühe macht, Preise zu vergleichen wird sich rasch die Augen reiben. Meinereiner ist es schon vor einiger Zeit aufgefallen.. nicht nur, dass die Abopreise von Sunrise, Orange und Swisscom immer mehr steigen (mit der fadenscheinigen Begründung von mehr Leistung). Nein, auch die Preise von Geräten sind ein Blick wert.

Als kleines Beispiel: Im Swisscom Online-Shop kostet ein Samsung S4 16GB ohne Abo CHF 779.-, online gekauft CHF 729.-. Bei der Konkurrenz bekommt der Konsument (also DU) das Gerät schon ab CHF 485.-. Das sind sage und schreibe CHF 244.- Unterschied (Quelle Toppreise.ch). Oder, 30% Preisunterschied! Wenn man bedenkt, dass Swisscom (und auch die anderen Telefonprovider) an den Abos sehr gut verdienen, dann… ist das doch schon fast eine Frechheit, oder nicht?

Meinereiner findet, man sollte die Mobiltelefone lieber bei einem anderen Anbieter kaufen. Swisscom? Ne, nur für das Abo und nur mit der billigsten Version. Das genügt nämlich in 85% aller Fälle auch. Und nein, Du gehörst NICHT zu den 15% der Ausnahmen.

Facebook kauft 450’000’000 Telefonnummern plus die Adressbücher dazu

Whatsapp verkauft sich für 19 Milliarden an Facebook. Facebook bekommt damit Zugriff auf die Daten von 450’000’000 Mobiltelefone und die darauf hinterlegten Daten aus den Adressbüchern. Was das ganze noch pikanter macht. Aber vermutlich sagen nun die meisten… “ich hab ja nichts zu verbergen” und merken nicht, dass sie manipulierbar werden. Noch manipulierbarer als bis dato. Und was mich persönlich ärgert..  all die Nutzer von Whatsapp, die ich persönlich kenne, die geben Facbook einfach so meine Adressdaten.

Um es mal einfach auszudrücken, ich find das Scheisse!

Meinereiners Meinungsfreiheit.li?

Es lebt noch? Nur schwach ist der Pulsschlag, alle anderen Lebenszeichen scheinen beinahe bei null. Doch die Nothelfer sind hier und tun alles, um  Meinereiners meinungsfreiheit.li (oder wie es nach dem wiedererstarken heissen wird: Meinereiners Meinungsfreiheitchen) wieder auf die Beine zu helfen. Die alten Artikel rund um ONGATE, RobinBook.ch und wie sie alle hiessen…  sie werden hoffentlich wieder kommen. Alle anderen nichtliterarischen Ergüsse und Besserwissereien auch. Notabene auch alles über unseren Freund…  Google die Datenkrake. Was Meinereiner schon vor Jahren geschrieben, über das schreibt nun die Welt.

Also…  nicht verzagen…  Meinereiners Freund wird es richten.